Home / Uncategorized / Einen Businessplan Erstellen – Wichtiger erster Schritt für Gründer

Einen Businessplan Erstellen – Wichtiger erster Schritt für Gründer

Gründer gehen oft davon aus, dass sie keinen Business Plan benötigen und diese Zeit lieber in wichtigere Aufgaben stecken. Dennoch ist ein Business Plan ein wichtiges Tool, das über Erfolg oder Misserfolg eines Start-ups entscheiden kann. Die Zeit, die man darauf verwendet, einen Businessplan erstellen, kann daher der wichtigste Schritt bei der Unternehmensgründung sein. Modern Software kann heute dabei helfen, einen Businessplan zu erstellen, der korrekt aufgebaut und leicht zu managen ist.

Warum sollte man einen Businessplan erstellen?

Denkt man an die Vorteile von einem Businessplan, kommt zunächst einmal in den Sinn, dass dieser dabei hilft, Finanzierung für das Unternehmen zu sichern. Tatsächlich kann ein Businessplan jedoch viel mehr und dient dem Gründer als Leitfaden in der täglichen Betriebsführung, gegen den er sich immer wieder messen kann. Doch schon bei der Erarbeitung des Businessplans können Fehler im Konzept schnell offensichtlich werden. Setzt sich der Gründer zum ersten Mal mit Zielgruppen, Marktanalysen und die Machbarkeit eines Plans lassen wichtige Rückschlüsse auf die Rentabilität eines Vorhabens zu. Schon aus diesem Grund sollte es stets zu den ersten Schritten gehören, einen Businessplan zu erstellen.

Businessplan fördert strukturiertes Vorgehen

Ein Businessplan schafft eine Struktur, die dem Gründer durch eine schrittweise Vorgehensweise wichtige Erkenntnisse liefern kann. Ein solcher Plan wird immer systematisch erstellt. Daher können auch mögliche Hürden frühzeitig erkannt werden. Nicht jede großartige Idee lässt sich in ein rentables Geschäft verwandeln und ein Businessplan kann dabei helfen, den richtigen Weg zu zeigen.

Zielmarkt und Konkurrenz definieren durch Businessplan Erstellen

Eine umfangreiche Analyse des Zielmarkts gehört zu den Aufgaben, die man für einen Businessplan durchführen muss. Dadurch nimmt der Gründer bereits einen ersten Kontakt mit seiner Zielgruppe auf und kann daraus erkennen, ob für sein Produkt ein Markt besteht. So kann frühzeitig erkannt werden, wie der Markt reagieren wird und man kann sich Fehleinschätzungen ersparen.
Ebenso wichtig wie die korrekte Einschätzung des Zielmarkts ist jedoch auch eine Wettbewerbsanalyse. Dazu muss man das Angebot vom Mitbewerbern kennenlernen und sicherstellen, dass ein eigenes Produkt sich für die Zielgruppe positiv vom Angebot der Mitbewerber abhebt. Durch diese Auswertung erfüllt der Businessplan eine weitere wichtige Funktion.

Businessplan erstellen: Meilensteine werden festgelegt

Wenn man einen Businessplan erstellt, so werden dabei Ziele festgesetzt, die kurz- und langfristig erreicht werden sollen. Dabei handelt es sich meistens um Kundengewinnung und Marketing. Diese Ziele können sowohl qualitativ als auch quantitativ sein und schreiben einen vorgezeichneten Weg vor, auf dem sich das Unternehmen entwickeln soll. So hat der Gründer die Möglichkeit, immer einmal wieder zu überprüfen, ob gesteckte Ziele in der Geschäftsführung zu erreichen. Geschieht das regelmäßig, kann es leichter sein, Maßnahmen zu ergreifen, die schließlich zum Erfolg führen können. Daher ist der Businessplan auch eines der wichtigsten Instrumente eines erfolgreichen Geschäftsmanns.

About Pasquale

Check Also

Businessplan erstellen

Das müssen Sie beim Businessplan erstellen beachten

Wenn Sie einen Businessplan erstellen, gibt es einige wichtige Punkte, die Sie beachten sollten. Zunächst …